Sacred Women Circles: Frauenkreise als Medizin

Was ist ein Frauenkreis und was passiert darin? Wie dir ein Frauenkreis beim Vorankommen in deiner persönlichen Entwicklung helfen kann und was den Kreis so magisch macht.


SCHON IMMER TRAFEN SICH FRAUEN IM KREIS

Wenn Frauen im Kreis zusammenkommen, entsteht wunderbare heilende Energie. Wir sehen, wertschätzen und stärken einander. Von Herz zu Herz. Frauen unterschiedlicher Kulturen treffen sich seit jeher rund ums Feuer und tauschen ihre Erfahrungen und Geschichten aus. Wie viel jede von sich persönlich teilt, ist dabei ganz ihr selbst überlassen. Reinschnuppern und zuhören ist allein oft schon sehr heilsam. Zu erkennen, ich bin nicht allein. Anderen geht es genauso wie mir.

Mit Hilfe unterschiedlicher Tools verbinden wir uns mit unserer inneren Welt, wir nähren das wunderbar Weibliche in uns, reflektieren, heilen und lassen Altes friedvoll los, um dann voller Kraft die eigene Zukunft neu zu gestalten.

Der Kreis hat dabei eine uralte besondere Bedeutung: Im Kreis sind wir alle gleich. Wir sitzen auf Augenhöhe. Hier gibt es keine Hierarchie, kein Anfang und kein Ende. Ein Kreis ist ein magisches Schutzsymbol.


In den geschützten SUPANOVA Frauenkreisen beschäftigen wir uns mit den Themen inneres Wachstum, Persönlichkeitsentwicklung und moderne Spiritualität. Die Kreise finden im Rhythmus des Jahreskreises statt. So nützen wir die aktuelle Zeitqualität, leben bewusst mit den Jahreszeiten und ihren unterschiedlichen Qualitäten.


Wir haben einen Platz für dich in unserem Kreis! Nähre hier deine innere Sonne, damit du hell strahlst und deine innere Stärke als kraftvoll erlebst.

Die nächsten Termine findest du hier.


WAS PASSIERT IM FRAUENKREIS?

Bevor wir den Kreis betreten wird geräuchert und losgelassen, was wir gerade nicht brauchen. Jede Frau nimmt dann ihren Platz im gemütlichen Sitzkreis ein. Nach Eröffnung des Kreises bekommt jede Frau die Möglichkeit sich den anderen vorzustellen und zu erzählen, welche Themen sie gerade beschäftigen. Wir sind dann mit unserer Aufmerksamkeit ganz bei dieser Frau. Wir unterbrechen und kommentieren nicht, sondern hören liebevoll zu. Denn von Gleichgesinnten gehört zu werden ist bereits Teil der Medizin. Was im Kreis gesagt wird, bleibt auch im Kreis. Die Frauenkreisleiterin hält den Raum und leitet Meditationen, Prozesse und Rituale an, sie gibt Impulse und unterstützt mit ihrer Energie und hilfreichen Tools. Je nach Thema können dabei zum Einsatz kommen: Karten, Düfte, Räucherungen, Musik, Gesang, Tanz, die Arbeit mit den Elementen (Feuer, Luft, Erde, Wasser) und mit Verbündeten aus der Pflanzen- und Tierwelt, schamanische Trommelreisen, Kreative Gestaltungsprozesse, und so vieles mehr.


SCHWESTERNSCHAFT ALS MEDIZIN

In dieser Auszeit von Familie, Beruf und den alltäglichen Verpflichtungen kehren wir wieder zu uns selbst und unserer Bestimmung zurück. Dabei treffen wir auf Fragen, die uns unseren persönlichen Weg besser erkennen lassen.

Ein Frauenkreis ist eine wunderbare Chance für jede Frau sich ihren Themen achtsam zu stellen, innerhalb eines geschützten Rahmens und dem unterstützendem wertvollen Halt, der durch Schwesternschaft entsteht.

Die eigenen Themen wahrzunehmen, dahinter zu blicken, die Botschaft zu erkennen und zu integrieren. Das ist der heilsame Prozess hinter den eigenen Themen. Es erfordert natürlich Mut und den Wunsch wahrhaftig wachsen zu wollen. Dann wird die regelmäßige Bearbeitung der eigenen Themen mit Vorankommen belohnt. Dies bringt uns in unserem eigenen Prozess voran und führt zu innerem Wachstum, zum nächsten Level deiner persönlichen Entwicklung.


DER KREIS ALS SCHUTZSYMBOL

Der Kreis steht dafür, umfassend, ganz und vereint zu sein. Er symbolisiert das Vollständig-Sein, die fortwährende Energie, die in der Natur zu finden ist und die Art und Weise, wie das Universum alles einschließt.

Er repräsentiert den Geist der weiblichen Energie und einen Raum, der heilig ist. Denn der Kreis hat eine spirituelle Energie. Im übertragenen Sinn wird daher dem Ring, vor allem dem Ehering als Symbol der unendlichen Liebe und Treue im Herzen und dem kreisrunden Amulett eine schützende Funktion zugesprochen.

Alte Kulturen nutzten den Kreis, um den zyklischen Ablauf der Zeit (Jahreskreis/Jahresrad) und der Jahreszeiten zu verdeutlichen. Die Kelten benutzten Kreise zum Schutz. Sie glaubten, dass weder Feinde noch das Böse die Grenze überschreiten konnten.


Schau gerne mal vorbei und probiere aus, ob es dir bei uns um Frauenkreis gefällt!

Die nächsten Termine findest du hier. https://www.supanova.at/frauenkreis


Ich freue mich auf dich,

Let’s rise and shine together,

Alles Liebe Sandra 💜